Allgemeine Geschäftsbedingungen

"Naschkiste Inh. Anita Ellerböck"

 

1. Geltungsbereich

Es gelten die Geschäftsbeziehung zwischen "Naschkist Inh. Anita Ellerböck", im folgendenkurz Naschkiste, und dem Besteller, ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedinungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Die nachstehenden Bedienungen gelten für alle Leistungen von Naschkiste im Ramen dieses Vertrages. Abweichende Bedienungen, Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages sind nur Wirtksam, wenn sie von Naschkiste schriftlich bestätigt worden sind.

Die Abgabe der "Bedizzy" alkoholischer Fruchtgummi erfolgt nur an Personen über 18 Jahre. Mit der Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedienungen und durch den Vertragsabschluß bestätigt der Kunde seine erreichte Volljährigkeit und seine volle Geschäftstätigkeit.

 

 

2. Vertragsabschluß

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten.

Durch anklicken des Buttons "Jetzt zahlungsbflichtig Bestellen" geben sie ein verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Ware ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt ihrer Bestellung annehmen.

 

 

3. Preise

Es gelten die aktuellen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, zuzüglich Versandkosten.

Die angegebenen Preise sind, soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, stehts freibleibend. Schreib-, Druck-, und Rechenfehler sowie außerordentliche Preisänderungen sind vorbehalten.

 

 

4. Versand

Die Ware kann bei Naschkiste, Graben 4 4421 Aschach an der Steyr, nach vorheriger Absprache, abgeholt werden. Der Versand der Ware erfolgt auf Gefahr und Kosten des Bestellers. Teillieferungen sind möglich und werden gesondert vereinbart. Naschkiste steht es frei, die Art der Waren-Lieferung und des Transportmittels auszuwählen.

Reklamationen aus Transportschäden hat der Besteller sofort nach erhalt der Ware beim Transportunternehmen und bei Naschkiste schriftlich, spätestens jedoch innerhalb von 3 Tagen ab Warenübernahme, bekanntzugeben.

Anfallende Zoll und Verzollungskosten sind vom Besteller zu tragen.

 

 

5. Zahlungen

Die Preise im Online Shop verstehen sich in Euro des jeweils gültigen österreichischen Mehrwertsteuersatzes pro Artikel und beinhaltet alle gesetzlichen Abgaben, zusätzlich werden die anfallenden Versandkosten in Rechnung gestellt. Die Zahlung kann per Überweisung, PayPal oder Kreditkarte vorgenommen werden.

Es wird vereinbart, das die Rechnungslegung und Mahnwesen in elektronischer Form abgewickelt wird und dem Kunden per E-Mail zugesandt werden kann.

 

 

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche Eigentum von Naschkiste.

 

 

7. Gewährleistung

Tritt bei der gelieferten Ware ein Mangel auf, kann der Besteller vorerst nur den Austausch der Ware verlangen. 

Ist die Ersatzlieferung durch Naschkiste nicht möglich oder mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden oder verzögert sich die Ersatzlieferung über eine angemessene Frist hinaus so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, Ersatzlieferung oder die Refundierung des Kaufpreises zu verlangen.

Weitere Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – sind ausgeschlossen, Naschkiste haftet nicht für Schäden die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind, besonders nicht für entgangenen Gewinn des Bestellers.

 

 

8. Aufrechnung

Das Recht zur Aufrechnung des Bestellers gegen Ansprüche von Naschkiste ist ausgeschlossen, es sei denn dieser Gegenanspruch wurde gerichtlich festgestellt oder von Naschkiste schriftlich anerkannt.

 

 

9. Widerrufsbelehrung

Besteller hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Besteller oder ein vom Besteller benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. 

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss Besteller, Naschkiste mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.  

Besteller kann dafür das am Seitenende beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist gesedet wird.

Gemäß § 18 FAGG hat der Besteller (neben weiteren Ausnahmen) kein Rücktrittsrecht bei Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten werden würde. Waren,die nach Kundenspezifikationen angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden. 

Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

 

10. Folgen des Widerrufs

Wenn Besteller diesen Vertrag widerruft, haben wir alle Zahlungen, die wir von Besteller erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten 

(mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Besteller eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens 

binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. 

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Besteller bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hatt, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. 

In keinem Fall werden dem Besteller wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Nachweis erbracht wurde, 

dass die Waren zurückgesedet wurde, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Besteller trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, Naschkiste behält sich bei der Rückzahlung des Kaufbetrages gegebenenfalls eine durch Ingebrauchnahme der Ware entstandene Wertminderung ein. 

Besteller musst für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, 

Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Besteller zurückzuführen ist.

Besteller muss die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Besteller uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtest, 

an Naschkiste Anita Ellerböck Graben 4 4421 Aschach an der Steyr, zurückzusenden oder uns zu übergeben. 

Die Frist ist gewährt, wenn Besteller die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

 

 

11. Reklamationen

Im Fall von Reklamationen oder Beschwerden wird um Kontaktaufnahme mit Naschkiste unter der E-Mail Adresse info@naschkiste.at ersucht.

 

 

 17. Gerichtsstand, Anwendbares Recht

Für Verträge mit Unternehmen ist das für den Sitz von Naschkiste sachlich und örtlich zuständige Gericht ausschließlich als Gerichtsstand vereinbart. 

Für Verträge mit Verbrauchern aus einem Mitgliedstaat der EU hat der Verbraucher die Wahl zwischen seinem Wohnsitzgericht und dem Gerichtsstand am Sitz des Unternehmens. 

Die Vertragsparteien vereinbaren, soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen, die Anwendbarkeit österreichischen Rechts. Das UN-

Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen. 

Für Verbraucher innerhalb der EU gelten deren nationale zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen, es sei denn, die jeweiligen österreichischen Bestimmungen sind für den Verbraucher günstiger.

 

Zuletzt angesehen